Das Firmenportrait von JM mit Matthies besser HÖREN & SEHEN

Ihre Partner in Nienburg, Stolzenau, Sulingen, Hannover und Minden

Die Firma „JM mit Matthies besser HÖREN & SEHEN - erleben „ wurde am 1. Oktober 1937 vom Augenoptikermeister und Hörakustiker der ersten Stunde, Rudolf Leib, gegründet. Der Name „Optik Leib“ dürfte noch einigen Nienburgern in Erinnerung geblieben sein. Das Geschäft war damals noch in der Langen Straße 38 ansässig. In den 50er Jahren kam in der Langen Straße 49 die Hörakustik hinzu. Für die Nachfolge wurde von Rudolf Leib seit 1967 der jetzige Inhaber Jürgen Matthies ausgebildet. Leider verstarb Rudolf Leib noch während der Studienzeit von Jürgen Matthies im Frühjahr 1971. Seit April 1971 bestimmte Jürgen Matthies die Geschicke der Firma. Sein Meisterstudium absolvierte Jürgen Matthies in Hannover und in der Akademie für Hörgeräteakustik in Lübeck. Beides schloss er mit den Meisterbriefen für Augenoptik und Hörakustik ab. Im Jahre 1980 heiratete er Bärbel Matthies, die, nach ihrer Ausbildung, die Arbeit ihres Mannes seit 1983 tatkräftig unterstützt.

Eröffnung weiterer Fachgeschäfte - regional und überregional

Im Februar 1984 wurde dann das zweite Geschäft in Sulingen eröffnet. Hörakustiker und Augenoptikermeister Gerd Voß wurde hier 1988 als Geschäftsführer eingestellt. Er leitete das Sulinger Geschäft und ist mittlerweile Prokurist der Firma und unterstützt die Mitarbeiter fachmännisch in allen Bereichen. Da die Räumlichkeiten nicht genügend Komfort für Augenoptik und Akustik boten, zog das Unternehmen im April 2000 in das neu gebaute Sulinger „ Haus mittendrin“. 

Im verschneiten November 1989 eröffnete Jürgen Matthies dann das Geschäft in der Hohen Straße 15 in Stolzenau, direkt neben dem dort ansässigen Arzt für Augenheilkunde. Nach einem nächtlichen Brand in dem Gebäude, mussten die Mitarbeiter mit Sack und Pack vorübergehend in die Schulstraße umziehen, um das Geschäft im Juli 2003 komplett neu gestaltet und renoviert neu zu eröffnen.
Im März 2002 wurden die Nienburger Geschäftsräume in die Georgstraße 1, neben das Modehaus Heitmann, verlegt. Dieser Umzug wurde zum Anlass genommen, das Stammhaus Nienburg umzubenennen. „JM mit Jürgen Matthies besser HÖREN & SEHEN“ prangte nun in weißen Lettern auf königsblauem Hintergrund an der Fassade. 

Im Juni 2006 wurde das Mietangebot angenommen, die sehr geräumigen und neu gestalteten Räume in der Georgstraße 7-9 zu beziehen. Hier wurden für die Augenoptik und Akustik zwei abgetrennte Bereiche eingerichtet, in die die neuesten Techniken integriert wurden.
Seit 2008 unterstützt nun die 3. Generation das Unternehmen. Sohn Jan Hinnerk Matthies absolvierte nach einem BWL-Studium die Ausbildung in der Augenoptik mit anschließender Meisterprüfung im Dezember 2007. Bereits ein Jahr später bestand er im Alter von 27 Jahren auch die Meisterprüfung in der Hörgeräteakustik. 

Im Frühjahr 2011 erhielt Jürgen Matthies, bereits seit 25 Jahren Obermeister der Augenoptikerinnung Hannover und Präsident des Landesinnungsverbandes für Augenoptiker in Niedersachsen - Bremen, einen Hilferuf aus Hannover. Horst Cichy, Augenoptiker- und Hörakustikermeister, hatte aus familiären sowie gesundheitlichen Gründen den Entschluss gefasst, sich langsam zurückzuziehen. Seinen Laden gibt es bereits seit 1976 in der Falkenstraße 4-6 im Stadtteil Linden, kurz vorm „Schwarzen Bär“. Hier beschlossen Vater und Sohn das Geschäft zu übernehmen und es zum vierten Sitz des neu benannten Unternehmens „JM mit Matthies besser HÖREN & SEHEN - erleben “ zu ernennen. Im Juli 2011 war es dann soweit! Der Laden wurde ebenfalls in zwei abgetrennte Bereiche für Hörakustik und Augenoptik umgebaut und mit der neuesten Technik zu einem Zeiss Relaxed Vision Center erweitert. 

Ein weiterer glücklicher Zufall führte dann Jürgen Matthies und Peter Ramsbrock im April 2014 in Minden zusammen. Peter Ramsbrock überlegte, sein bereits über 75 Jahre bestehendes Geschäft in der Bäckerstraße zu verkaufen. Jürgen Matthies, eigentlich als Berater für den Verkauf zugegen, entschloss sich kurzerhand selber das Geschäft zu übernehmen. Peter Ramsbrock und eine weitere Angestellte gehören nun seit dem 01. August 2014 zum Team von „JM mit Matthies besser HÖREN & SEHEN“. Nach einer großen Renovierung des Ladenlokals und der oberen Etage, die nun auch die Hörakustik bietet, wurde das Geschäft im Frühjahr 2015 offiziell neu eröffnet. Auch das neue Geschäft in Minden ist mit der neuesten Technik ausgestattet und somit als Zeiss Relaxed Vision Center zertifiziert. Auch die Geschäfte in Nienburg und Sulingen dürfen seit einigen Jahren diesen Titel tragen.

Aus- und Weiterbildung steht auch heute noch an erster Stelle. Allein in den letzten 20 Jahren wurde es etwa 30 jungen Menschen ermöglicht, eine Ausbildung im Bereich Augenoptik oder Hörakustik zu absolvieren. Derzeit sind vier Auszubildende in den Bereichen Augenoptik und Akustik beschäftigt. Zwei weitere Mitarbeiter besuchen derzeit neben dem Job die Meisterschule für Hörakustik. Einigen weiteren Mitarbeitern wurde es in den letzten Jahren ermöglicht, die Meisterschule, die oftmals in Teilzeit neben dem Job besucht wird, zu absolvieren und die Prüfungen abzulegen.

Beratung und Kompetenz mit Meisterhand

Heute beschäftigt die Firma „JM mit Matthies besser HÖREN & SEHEN - erleben“ 29 Mitarbeiter in den fünf Geschäften. Davon tragen 14 Mitarbeiter einen Meistertitel, zum Teil sogar beide Titel für Augenoptik und Hörakustik. Für meisterliche Kompetenz ist also jederzeit gesorgt. 

Ein Besuch bei „JM mit Matthies besser HÖREN & SEHEN - erleben“ soll für jeden Kunden, der vielleicht für einen kostenlosen Hör- oder Sehtest reinschaut, zu einem angenehmen Zeitvertreib werden. In gemütlicher Atmosphäre kann der Kunde bei einem Kaffee, Cappuccino, einem Glas Wasser oder Prosecco die Kompetenz des Hauses genießen. Die Zufriedenheit der Kunden ist der wichtigste Grundsatz von Mitarbeitern und Chefs.